[Home] [Psion] [News] [Freeware] [Top 10] [Workshop] [Epoc-Emulator] [XTM-Emulator] [Links]

Letztes Seitenupdate am  10.08.11 11:02

Du bist der WEBCounter by GOWEB Besucher seit 05.02.1998 - Heute: WEBCounter by GOWEB Gestern: WEBCounter by GOWEB

epoc32emu1.jpg (27179 Byte)

Tips zur Einrichtung & Optimierung des Epoc32-Emulators:

Dieser Workshop bezieht sich auf den ER3-Epoc-Emulator für den Psion Serie 5
NICHT auf die aktuelle ER5-Version für Serie 5mx/PRO/ revo / netBook!!!
 
Im Juli 1998 stellte Epocworld den Epoc32-Emulator, bisher nur Bestandteil des SDK-Entwicklerkits zum freien Download zur Verfügung. Ein paar Tage später wurde er wieder aus dem Web genommen, da es lizenzrechtliche Probleme mit diversen Entwicklern gab. Seit 26. Januar 1999 ist er nun nach 1/2-jähriger Pause endlich wieder verfügbar. Mit Ihm kann man auf dem PC sofort den 5er emulieren. Der Download (zur Zeit nicht möglich) umfaßt eine Dateigröße von 4,7 MB und belegt auf der Festplatte ca. 18 MB. Die Software ist englisch, stellt aber von der Benutzung keine Probleme dar. Hier nun einige Tips und Tricks:
  • Nach dem Entpacken der Zip-Datei (siehe entpacken) ist der Emulator durch Aufruf von setup.exe ins angegebene Verzeichnis c:\epoc32\ zu installieren. Die Installation erfolgt automatisch. Nach Beendigung liegt eine Programmgruppe Namens EPOC Software vor, aus welcher man am besten EPOC Emulator (standard) startet. Man sollte mindestens eine Bildschirmauflösung von 800 x 600 oder mehr wählen.

  • Zur effektiven Nutzung des aktuellen Datenbestandes sollte man sein Backup-Verzeichnis standardmäßig definieren, um nicht allzuviel hin- und herkopieren zu müssen. Und das geschieht folgendermaßen: In die Startdatei autoexec.bat (auf Festplatte C: des PC's im Stammverzeichnis, mit recht Maus -> bearbeiten) fügt man folgende Zeile(n) ein: set _epoc_drive_c=c:\Verzeichnis der Backupdateien von 'C' und für 'D' set _epoc_drive_d=c:\Verzeichnis der Backupdateien von 'D', so ist gewährleistet, daß nach jedem Backup die Dateien immer aktuell im Emulator zu finden sind. Beachten: Leerzeichen hinter 'set' !

  • Nun kann es eigentlich losgehen, Emulator starten und direkt auf dem Emulator arbeiten. Das funktioniert auch bei allen Standardapplikationen problemlos, doch spätestens bei Aufruf von zusätzlich installierter Software muß man leider feststellen, daß diese meist den Dienst versagen und nur mehr oder weniger lapidare Fehlermeldungen produzieren.Bisher laufen generell keine Programme, die in C++ programmiert sind, dies ist hauptsächlich kommerzielle Software. Aber mit einigen Tricks klappt doch einiges mehr. Hier möchte ich recht herzlich für die Tips und Anregungen von Markus Wahl, Stefan Fritzsche und Fredy Ott bedanken. Kopiert aus dem ROM (Laufwerk Z) die Dateien des Verzeichnisses Z:\System\OPL ins Emulatorverzeichnis C:\epoc32\release\wins\deb\z\system\opl. Nun sollten schon eine ganze Reihe mehr Applikationen laufen, z.B. die, die immer die Fehlermeldung Error in Toolbar... brachten.

  • Wie bekommt man die Dateien allerdings aus dem ROM (Z) zum PC ? Ein sehr hilfreiches Programm ist RMRFile, geschrieben von Serge Shestopalov. Es funktioniert auch in der Sharewareversion, allerdings muß auf deutschen Maschinen auf Laufwerk C: ein Ordner Namens 'Documents' erstellt werden, um das Programm laufen lassen zu können. Dann kann man, ähnlich wie bein Norton Commander Dateien oder Verzeichnisse wunschgemäß kopieren, verschieben und löschen. Mittels PsiWin sollte das Überspielen zum PC nun problemlos klappen.

rmrfile.gif (13568 Byte)

  • Mittlerweile gibt es auch eigens für den Emulator geschriebene OPX-Dateien, die, ins Verzeichnis System\OPX kopiert noch weitere Programme laufen lassen. Zu beachten ist hierbei aber, daß bei einer eventuellen Rücksicherung dann die 'falschen' OPX-Dateien rückgesichert werden und die Programme auf dem 5er nicht mehr laufen. Entweder, man macht sich hier ein Backupverzeichnis und kopiert es manuell wie benötigt hin und her oder man erstellt sich ein 2. komplettes Backupverzeichnis. Darüber sollte jeder selbst entscheiden.

  • Auf den Seiten von RMR Software Limited sind nachfolgende WINS-OPX-Dateien downloadbar und beschrieben. Ich stelle sie hier im Zip-Format zum Download zur Verfügung:

Datei: ALARM1.OPX 19456 22.02.98
Datei: BUFFER1.OPX 15872 27.02.98
Datei: MESSAGE1.OPX 20992 05.03.98
Datei: MUSIC.OPX 15872 04.08.98
Datei: OPLDB1.OPX 26624 17.03.98
Datei: SPELL.OPX 17920 11.08.98
Datei: SUBST.OPX 14848 03.03.98
Datei: SYSRAM1.OPX 19456 19.08.98
Datei: SYSTINFO.OPX 30208 24.05.98

Download winsopx.zip 35 kb

  • Übrigens, das geniale Freeware-Programm Sysback von Phil Spencer ist für den Emulator noch hilfreicher als für den 5er, da ja bei jedem Neustart der EMU im Bildschirm-Grundzustand ist und sonst immer mühsam per Hand den eigenen Bedürfnissen angepaßt werden müsste.

 

Tips zum Umbau des Emulators in deutsche Version:

Man kann den Emulator mit seinen Applikationen in die deutsche Version umbauen. Stefan Fritzsche hat sich die letzten 3 Wochen intensiv damit beschäftigt. So nutzt man die auf dem eigenen Psion vorhandenen Dateien und ändert mit Ihnen die Emulatorversion ab. Geht dabei folgendermaßen vor:

  • Ladet Euch die deutschen Emulatorscreens (Alle benötigten Dateien sind im Download unten enthalten) und kopiert sie nach C:\EPOC32\DATA

  • Kopiert mittels Dateimanager (Navigator oder RMRFile) aus dem Z-ROM folgende Dateien ins Emulatorverzeichnis auf dem PC: C:\EPOC32\RELEASE\WINS\DEB\Z\SYSTEM\APPS\entsprechendes Unterverzeichnis

Z:\System\Apps\Agenda\Agenda.rsc
Z:\System\Apps\Bomb\Bomb.rsc
Z:\System\Apps\Calc\Calc.rsc
Z:\System\Apps\Comms\Comms.rsc
Z:\System\Apps\Data\Data.rsc
Z:\System\Apps\Paint\Paint.rsc
Z:\System\Apps\Record\Record.rsc
Z:\System\Apps\Sheet\Sheet.rsc
Z:\System\Apps\Shell\Shell.rsc
Z:\System\Apps\Spell\Spell.rsc
Z:\System\Apps\TextEd\TextEd.rsc
Z:\System\Apps\TimeW\TimeW.rsc
  • Kopiert aus dem Z-ROM folgende Dateien auf den PC: C:\EPOC32\RELEASE\WINS\DEB\Z\SYSTEM\DATA

Z:\System\Data\Eikon.rsc
Z:\System\Data\Eiksrv.rsc
Z:\System\Data\Oplr.rsc
Z:\System\Data\WldData.rsc
  • Ersetzt die Datei C:\EPOC32\RELEASE\WINS\DEB\Elocl.dll durch die im Download mitgelieferte DLL. Nun müßte der Großteil des Emulators perfect in deutscher Version laufen. Alle oben genannten Veränderungen sind geprüft und funktionsfähig. Probleme gibt es derzeit noch mit Word.rsc und Lexicon.rsc. Aber Stefan arbeitet auch daran weiter.

  • Der Emulator unterstützt normalerweise nur das englische Tastaturlayout. Um die deutsche Tastatur mit ihren Umlauten, Sonderzeichen usw. einzustellen, geht man wie folgt vor:

    Ladet Pascal Nicolas' Programm QWERTZ. Kopiert nun die Dateien quertz.aif und quertz.app in Euer in der autoexec.bat definiertes Verzeichnis \system\apps\qwertz\.Wenn keins definiert ist, also der Emulator nur nach Standartintallation installiert wurde, kommen die Dateien nach C:\EPOC32\WINS\C\SYSTEM\APPS\QWERTZ\ . Über 'Extras' kann nun die Applikation QWERTZ aufgerufen werden.

    Folgende Tastenbelegungen gelten für den Emulator:

    Psion-Tastatur: PC-Tastatur: Bemerkung:
    Shift Shift
    Strg Strg oder Ctrl
    Fn Alt
    Menü F1
    Help Alt + F2
    Extern Wiedergabe F6 externe Diktierfunktion Wiedergabe
    Extern Rückspulen F7 externe Diktierfunktion Rückspulen
    Extern Aufnahme F8 externe Diktierfunktion Aufnahme
    F10 Minimiert den Emulator (in Taskleiste)

Download system.zip 150 k

 

weitere Tips:

 

Zeljko Mikulec gab folgenden Tip in der Liste #305:

REM SwitchSpell Englisch/German
REM By Zeljko Mikulec z.mikulec@gmx.de
REM Download free PC S5 Emulator from;
REM Or only Spell-Files from Rudolf Horbas Site
REM copy lexicon.rsc AND iens9522.dat
REM from ...\epoc32\release\wins\deb\z\system\data\ (PC)
REM to c:\system\data\ (Psion)
REM Rename c:\system\data\lexicon.rsc
REM TO c:\system\data\lexicon.rsc.bac
REM Every time you start this macro it will switch
REM between English and German dictionary
REM Thanks go to Joachim Laier for his Tip
 
REM Update Info:
REM If you have install first version
REM of this macro, then just delete
REM c:\system\data\rektc400.dat (Psion)
REM ! This file is Thesaurus data file and
REM is made *only* for English machines
REM and can't be used on German machines
REM Deleting this file you save 180 KB on your C: Drive
PROC Macro:
if exist ("c:\system\data\lexicon.rsc")
rename "c:\system\data\lexicon.rsc","c:\system\data\lexicon.rsc.bac"
TRAP rename "c:\system\data\user.dic","c:\system\data\user.dic.ENG"
TRAP rename "c:\system\data\user.dic.GER","c:\system\data\user.dic"
giprint " German Spelling ON ! "
else
rename "c:\system\data\lexicon.rsc.bac","c:\system\data\lexicon.rsc"
TRAP rename "c:\system\data\user.dic","c:\system\data\user.dic.GER"
TRAP rename "c:\system\data\user.dic.ENG","c:\system\data\user.dic"
giprint " English Spelling ON ! "
endif
pause -30
ENDP

Mitglied bei Linkstation
Mitglied bei Linkstation

  msfp.gif (3481 Byte)


Ich erkenne ausdrücklich alle hier genannten Copyrights und Warenzeichen an ! Copyright © 1998-2011 by Thomas Schmidt - Alle Rechte vorbehalten
 
Interessante Angebote auch unter: www.umschulden-leicht.de, www.reuschling-und-weis.de, www.sallmon.de und www.bvdfinanz.de